• Aktuelle Informationen

Aktuelles der Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Christian Schmid im Kreis Amberg-Sulzbach

01.01.2021 Wir brauchen Sie! - Zahnarzt/Zahnärztin gesucht!

Zur Verstärkung unseres Ärzteteams suchen wir ab Januar 2021oder später eine(n) angestellte(n) Zahnarzt/Zahnärztin (m/w/d)

oder eine(n) Vorbereitungsassistenten/-assistentin


Betätigung im gesamten Bereich der modernen Zahnheilkunde möglich
(z.B. extra Chirurgietag einmal pro Woche)

Wir bieten Ihnen:

  • Interessante Tätigkeit in einer Mehrbehandlerpraxis
  • Teilzeit oder Vollzeit
  • Flexible Urlaubsplanung
  • ausgezeichnete Vergütung
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • kollegialer Austausch mit mehreren Behandlern
  • hoher Anteil an prothetischen Versorgungen
  • umfassende Implantologie (Chirurgie und Prothetik)
  • CAD/CAM Technik (CEREC im Eigen- und Fremdlabor)
  • das Wichtigste: ein tolles engagiertes Team mit viel Freude, Spaß und Engagement bei der Arbeit

Zudem besteht bei Interesse auch die Möglichkeit zur Bildung einer Gemeinschaftspraxis oder Übergangssozietät.

Wir freuen uns auf Sie! Bewerben Sie sich am besten noch heute unter:

praxis@drcschmid.de oder

per Telefon unter 09665/95095

01.12.2020 Täglich Zahnseide verwenden

Zur täglichen Gewohnheit sollte nicht nur das Zähneputzen zählen, sondern auch die Verwendung von Zahnseide. Nach jeder Mahlzeit lagern sich Speisereste in den Zahnzwischenräumen ab und fangen an, sich zu zersetzen. Das Zahnfleisch kann sich sich entzünden und häufig entsteht unangenehmer Mundgeruch.

Mit der Zahnbürste erreichen Sie oft nicht alle Bereiche im Zahnzwischenraum. Mit Zahnseide lassen sich die Essensreste und Zahnbeläge dort aber sehr gut entfernen.

Die Zahnseide sollte möglichst ungewachst sein, da diese die Oberfläche besser reinigt. Gewachste Zahnseide sollte nur in der Anfangszeit verwendet werden, wenn man mit ungewachster besser zu Recht kommt. Im Idealfall ist die Zahnseide zusätzlich fluoridiert, dann bietet sie für die Zahnzwischenräumen zusätzlichen auch noch einen Schutz vor Karies.

01.11.2020 Fluorid ist wichtig

Fluorid verbessert die Widerstandsfähigkeit der Zahnoberfläche gegen Karies und hemmt den bakteriellen Stoffwechsel im Zahnbelag. Es dringt in die Zahnoberfläche ein und wirkt wie ein
Schutzschirm, den Säuren können Fluoride nur wesentlich schlechter aus der Zahnsubstand lösen als das körpereigene Mineral Hydroxylapatit.

Verwenden Sie daher beim Kochen und Backen fluoridiertes Speisesalz (am besten sogar Jodsalz, dann tun sie noch etwas Gutes für Ihre Schilddrüse). Und pflegen Sie regelmäßig Ihre Zähne mit fluoridierten Spülungen und einmal wöchentlich mit Fluoridgel, das Sie in der Apotheke erhalten (Dies gilt nicht für Kinder unter 6 Jahren). So beugen Sie der Kariesentstehung optimal vor.

01.07.2020 Zähneputzen schützt vor Herzinsuffizienz!

WissenschaftlerInnen des Mokdong Hospital Seoul fanden heraus: Das drei- oder mehrmalige Zähneputzen am Tag war mit einem um 10 Prozent geringeren Risiko für Vorhofflimmern und einem um 12 Prozent geringeren Risiko für Herzversagen verbunden. Die Ergebnisse waren unabhängig von einer Reihe von Faktoren wie Alter, Geschlecht, sozioökonomischem Status, regelmäßiger Bewegung, Alkoholkonsum, Body-Mass-Index und Komorbiditäten wie Bluthochdruck. Quelle: zm-online

15.05.2020 Oralchirurgie in unserer Praxis

Wir freuen uns, dass wir jetzt auch anspruchsvollere chirurgische Leistungen in unserer Praxis anbieten können.

Der Fachzahnarzt für Oralchirurgie Dr. Michael Hansen aus Regensburg wird unser Team zukünftig einmal in der Woche für entsprechende Eingriffe verstärken.

Vielleicht ist er Ihnen ja noch aus seiner Assistenzzeit bei uns in der Praxis bekannt?